clr
news n53  

Die Balgrist Tec hilft Skistar Wendy Holdener zurück auf die Piste 16. November 2021

Balgrist Tec AG, Zürich, Orthopädietechnik, Reha-Technik: Die Balgrist Tec hilft Skistar Wendy Holdener zurück auf die Piste

Der Levi-Slalom kann kommen! Die Balgrist Tec
hilft Skistar Wendy Holdener zurück auf die Piste

 

Es war ein riesiger Schock: Anfang Oktober bricht sich Wendy Holdener im Training die Knochen an beiden Händen - kurz vor dem Saisonstart. Nun meldet sie sich mit guten Neuigkeiten zurück und dabei spielt auch die Balgrist Tec eine wichtige Rolle.

 

Der Saisonstart in Sölden fand dieses Jahr ohne Wendy Holdener statt. Ein schwerer Sturz im Konditionstraining zwang sie in eine mehrwöchige Pause. Nach knapp sechs Wochen meldet sich die zweifache Kombinations-Weltmeisterin auf Instagram zurück. Sie schreibt, dass es sich noch sehr unwirklich anfühlte, als ihr der Arzt, Dr. med. Andreas Schweizer von der Universitätsklinik Balgrist, grünes Licht gab, wieder Slalom fahren zu dürfen.

 

Doch dies geschah genau rechtzeitig, denn schon am 20. November 2021 findet der Weltcup-Slalom im finnischen Levi statt. Die perfekte Chance für ihr Comeback; «Levi, ich komme! Ein Hoch auf meinen Körper!» schreibt sie auf Instagram. Die Hand-Unterarm-Orthesen aus Silikon erhielt Wendy Holdener von der Orthopädietechnik der Balgrist Tec. Denn eines war von Beginn an klar: Die Handgelenke müssen gut geschützt sein, wenn es wieder auf die Piste geht. Dazu leisten die Orthesen einen entscheidenden Beitrag. Sie sorgen für Stabilisation am Übergang von den Händen zu den Unterarmen und ermöglichen es ihr, die Skistöcke besser zu halten. Zusätzlich wurden auch die Handschuhe der Skislalom-Fahrerin modifiziert für das wichtige Rennen. Wendy Holdener ist also Startklar, wir wünschen ihr jetzt schon viel Erfolg und drücken ihr die Daumen. 

zurück

clr
clr
clr
scroll
 
clr
n0=2 n1=10 n2=0 n3=
t=1 s=75
noscroll